Suchen | Drucken | Kont@kt

 

 

 

Emissionen

 

 

 

Mit ca. 568.000 t an CH4- Emissionen, das sind ca. 78 % der Gesamtemissionen, stellen sich der Stein und Braunkohlebergbau als die größten Emittenten im Bereich der sonstigen Quellen dar. 15 % entfallen auf die Abfalldeponien, ca. 4% werden durch die Gewinnung / Verteilung von Erdgas und etwa 3 % durch die Abwasserreinigung verursacht. Weniger als 1 % entfallen auf die Kompostierung und Oberflächengewässer die allerdings mit 1.700 t/a, d.h. ca. 60%, die größten Verursacher der N20-Smissionen sind. Die NMVOC - Emissionen werden hauptsächlich durch die Anwendung von lösemittelhaltigen Produkten in Haushalt hervorgerufen. Hier sind ganz besonders Putz- und Pflegemittel als auch der Körperpflege- und Kosmetikbereich zu nennen.

Emissionen aus Landwirtschaft / Nutztierhaltung in NRW 1996/97

  Klimarelevante Emissionen
 

CO2

[t/a]

CH4
[t/a]

N2O

[t/a]

Bergbau Steinkohle

Bergbau Braunkohle

Gewinnung/Verteilung

Erdgas

Abfalldeponie

Kompostierung

Abwasserreinigung

Oberflächengewässer

-

-

-


845

-

-

-

561.000

7.359

27.388


107.280

458

22.300

3.272

-

-

-


-

83

1.100

1.773

  845 729.057 2.956

Quelle: Emissionskataster Luft NRW 1996/1997

weitere Informationen zum Thema Methanemissionen finden Sie bei dem 
Umwelt Bundes Amt unter:

www.uba.de